Das Kesselhaus in Fürth feiert sein zweijähriges Bestehen. 
© Screenshot/Instagram @kesselhaus_fuerth
fein rausgehen
feine Stadt
20.01.2023, 12:19 Uhr

Workshops, Kunst und Tauschbörsen: So feiert das Kesselhaus Fürth sein Zweijähriges

Das Kesselhaus in Fürth feiert sein zweijähriges Bestehen mit einem 9-Tage-Kesselhaus-Birthday-Bash! Los geht es mit dem kunterbunten Programm am Freitag, 20. Januar 2023.

Das Kesselhaus ist ein Anlaufstelle für Coworking, Atelier, Büro und einen Ort zum Feiern, der kreativen Austausch ermöglicht. DIe neun Tage Feierei werden mit Workshops, einer Ausstellung, Vorträgen, Konzerten und Parties bestückt.

Ab Freitag, 20.1, bis 29.1. dauert die Geburtstagssause im Kesselhaus. Der erste Workshop findet am Samstag, 21. Januar, zwischen 17 und 21 Uhr statt und widmet sich dem Trend der Jesmoniten, das ist ein Verbundwerkstoff auf Wasserbasis und aus dem diese beliebten gerillten Untersetzer entstehen. Melde dich per Insta-DM oder unter hello@kessel-haus.de an (Das gilt für alle Workshops!). Besonders ans Herz legen (aus dem großen und üppigen Angebot) möchten wir Dir den Samstagabend, 21.1., ab 22 Uhr: Da gibt es zuerst tagsüber (von 11-16 Uhr) einen Kleidertausch mit gentle machine, die auch schon im fein raus-Ladenbüro waren und ihre Arbeit vorgestellt haben. Von 22 Uhr bis 23.30 Uhr spielt der ukrainische Künstler Make like a tree zu (bürgerlicher Name Sergey Onischenko) ein DJ-Set mit Einschlägen aus Indie und Folk. Im Anschluss kannst Du dann noch zu den Sounds von Schmidt in Rio das Tanzbein schwingen. Der Eintritt läuft auf Spendenbasis, dazu gibt es Barbetrieb mit kühlen Bieren und mehr.

Am Sonntag, 22.1., folgt von 10 Uhr bis 17 Uhr zusammen mit Albert Reil ein Workshop im Korbflechten mit Weiden. Diese uralte Handwerkskunst schafft zeitlose Körbe, Behältnisse oder Kunstobjekte und bleibt dabei nachhaltig und vollends kompostierbar. Auch hierfür musst Du Dich anmelden. Am Montag, 23.1., geht es weiter mit einem Kurzintensivkurs in chinesischer Kalligrafie. Am Samstag, 28.1., wieder von 10 bis 17 Uhr vereint ein Workshop die analoge und die digitale Welt. Zusammen mit einem Künstler gestaltest Du eine analoge Illustration, die im weiteren Verlauf schrittweise in eine digitale Animation verwandelt wird. Wie Du Deinen kreativen Schaffensprozess besser gestalten kannst, zeigen Dir die beiden Ladies von "Kiss the muse" am Sonntag, 29.1., von 13-17 Uhr. Anmeldungen erfolgen über kissthemusenow@gmail.com.

Außerdem flankiert eine Ausstellung die Feier-Tage im Kesselhaus: Im Zeitraum vom 20.01. bis 29.01. stellen die beiden Künstler Andreas Iordache und Maximilian Malich, alias Maks.M, ihre Arbeiten in der Kurgartenstraße 59 (Rückgebäude Innenhof rechts) aus. Die Vernissage läutet den Start zu einer schönen Woche voller Events, Workshops und Konzerte ein. Am Freitagabend, 20.1., unterhält Dich KidKidyeayeah und funky Florion musikalisch (Rap, Hiphop Edits, Baile Funk und Jersey Club) und die Kucheneule liefert die Verpflegung.

Um 'Female Entrepreneurship' geht's in einem Talk mit Diskussion am Dienstag, 24.1., um 17.30 Uhr. Mit Unternehmerinnen und Expertinnen im Podium dreht es dabei um Themen der Frauen in der Arbeitswelt, dem Gründen als Frau und die verbundenen Herausforderungen.

Bierchen & Pflänzchen, ein Pflanzentausch-Abend, startet am Mittwoch, 25.01., um 19.30 Uhr im Kesselhaus. Am Freitag, 27.1., steht als letzter Workshop ein kritisches Kaffee Tasting mit Lukas Haizmann an. Er schenkt Dir einen hintergründigen Einblick in die Geschichte des Kaffees, Strukturen aus Landraub und Sklaverei zu geben, ohne mit der Moralkeule zu schwingen.

Schau Dir doch mal das Profil auf Insta an für alle Details.

Andrea Munkert