Sonnig-gelb herrscht in diesem Biergarten vor: Da bekommt man doch im Willich gute Laune.
© Andrea Munkert
fein genießen
feine Stadt
27.06.2022, 12:18 Uhr

Versteckte Idylle in Nürnbergs Hinterhöfen: Das Willich

Biergärten gibt es in Nürnberg viele. Und auch viele schöne. Die meisten sind hinlänglich in der Bevölkerung bekannt. Daher widmen wir uns den Kleinoden, den versteckten Perlen, in einer kleinen Serie. Zum Auftakt: Chillen im Willich in Nürnberg-Gostenhof.

In einem Seitenarm der Kernstraße, in der Volprechtstraße 3, findest Du das Willich. Schräg gegenüber liegt Veles, das jüngst auch mit einer Auszeichnung des Gault & Millau geehrt worden ist. Chef Daniel Schacht hat mit dem Willich vor allem einen Ort geschaffen, der für eine üppige und weitgefächerte Bar- bzw. Getränkekarte steht. Gin? Jo, findest Du hier, Whiskey auch. Cocktails und wie es der Chef so nice auf seiner Homepage formuliert: "Bei uns findest du nicht nur gesundheitsschädliche Limonaden imperialistischer US-Konzerne, sondern auch lokale Trinkbarkeiten aus nachhaltiger Herstellung." Und das Angebot lässt ernsthaft wenige Durst-Wünsche offen.

Riesiges altfränkisches Schnitzel und ein Halloumi-Burger.
Andrea Munkert

Die Speisekarte besteht aus einer wechselnden Karte, die am Eingang und auch im Biergarten hängt – sie bietet Dir bodenständige Hausmannskost, Cuisine Mediterran oder asiatische Köstlichkeiten. Der Biergarten, den die meisten vermutlich gar nicht so präsent haben, versorgt Dich ad hoc mit einer großen Portion guter Laune, denn: Die Wände sind in sonnigstem Gelb gehalten, die das Sonnenlicht zu intensivieren scheinen, im Hintergrund entdeckst Du den Charme der umliegenden Hausfassaden im Klinkerbau und aus Sandstein. Ein alter, hoher Baum sowie eine Mischung aus Grünpflanzen und Blumen ranken sich stehend um die kleine Mauer, die den Biergarten mit seinen Schottersteinen umrankt.

Symbole und Zeichen - entschlüsseln kannst Du die Karte und die Getränkeliste während Du auf Dein Essen wartest.
Andrea Munkert

Wir entscheiden uns an diesem Abend für das Altfränkische Schnitzel mit Pommes (als Alternative gibt es Kartoffelsalat), das typisch mit mittelscharfem Senf unter der Panade eingestrichen wird und einen Halloumi-Burger, auch mit Pommes. Die Pommes waren fein und genau im richtigen Augenblick aus der Fritteuse geholt. Der Burger hatte eine sehr delikate Senfnote und das Schnitzel war nicht nur elefantenohrgroß, sondern auch echt yummy. Auf der Karte außerdem: Angus-Burger mit Pflaumen-Rot-Sauce und Pommes oder Gebackener Schafskäse mit Oliven, Tomaten und Zwiebeln.

Du kennst es bestimmt - aber wann warst Du zuletzt in diesem Biergarten-Kleinod? Das Willich in Nürnberg.
Andrea Munkert

Cool: Hier steht alles voller mystischer Zeichen und Symbole - während Du auf Dein Essen und Trinken wartest, kannst Du Dich an die Entschlüsselung machen. Außerdem: Du kannst die Speisen auch mitnehmen, einen Lieferservice gibt es nicht.

Die Öffnungszeiten: Dienstag und Mittwoch, 17:00 bis 01:00 Uhr, von Donnerstag bis Samstag von 17:00 bis 02:00 Uhr

Wo? Volprechtstraße 3, mit der U1 bis Gostenhof, dann in die Kernstraße einbiegen und an der zweiten Straße rechts einbiegen, vom U-Bahn-Hof sind es maximal drei Minuten Fußweg.


Kennst Du das VoltaGarten schon?

fein genießen
feine Stadt
20.06.2022, 15:48 Uhr

Versteckte Idylle in Nürnbergs Hinterhöfen: VoltaGarten

Das sind die besten Neueröffnungen der vergangenen Monate in Nürnberg, Fürth und Erlangen