Das Projekt 31 in der Nürnberger Südstadt bietet hier im Hof Dienstags immer das VAPCA Cooking an.
© Felix, P31
feine Stadt
fein genießen
fein leben
06.05.2022, 11:08 Uhr

VAPCA im P31: Das vegane Abendmahl für alle

Vegane Köstlichkeiten im Projekt 31 genießen? Das kannst Du jeden Dienstag beim Vegan Anarcho Punk Cooking Action, abgekürzt VAPCA.

Projekt 31

"Das P31 ist ein selbstverwaltetes Jugend- und Kulturzentrum in der Nürnberger Südstadt. Mit Konzerten und Vorträgen wollen wir die Nürnberger Kulturlandschaft bereichern", erzählt Felix, vom P31. "Unter anderem gibt es bei uns jeden Dienstag die VAPCA, bei der Menschen ein veganes Essen gegen Spende genießen können."

VAPCA

Die VAPCA ist eine von Punks initiierte vegane Kochgruppe die ihre Heimat im Projekt31 hat und dort seit dem Entstehen des P31 vor ein paar Jahren jeden Dienstag regelmäßig stattfindet. Die VAPCA als Kochgruppe gibt es allerdings schon seit einem Jahrzehnt. Sie setzen sich für einen bewussten Umgang mit Alltäglichem, wie dem Essen auseinander. Sie möchten aufzeigen, wie erschwinglich, lecker und easy veganes Essen doch sein kann. Denn vegan leben ist ein Schritt in die Richtung gegen Tierquälerei und Umweltverschmutzung.

Früher haben sie Menschen auf Demos oder anderen Zusammenkünften mit veganem Essen bekocht. Heute machen sie das auch noch, aber der Fokus liegt mittlerweile auf dem Dienstag im P31, an dem sich auch andere Kochgruppen beteiligen, wie zum Beispiel der Arbeitskreis Ohm gegen Rechts und der Wagen Kristallpalast. Jede:r, der mitmachen möchte darf das auch gerne und somit seine Kochkünste erweitern und verbreiten. Das Essen gibt es gegen Spende. Ihr Ziel ist es Leute zusammen zu bringen, näher zu verbinden, diskutieren zu lassen und gemeinsam für ein besseres Leben zu kämpfen. "Es ist einfach schön zusammenzukommen, sich mit anderen Menschen auszutauschen, bekocht zu werden oder andere zu bekochen.", meint Felix.

Einblick in ein einer der letzten VAPCAs
Felix, P31

Warum Anarcho?

"Anarchismus heißt für uns, kein Dogma anzuerkennen. Nicht einfach Alles als gegeben hinzunehmen, sondern zu hinterfragen. Es bedeutet Selbstbestimmung und den Ausbruch aus bestehenden Vorstellungen. Es ist der Versuch nicht Bestandteil einer Maschinerie zu sein, welche Menschen versklavt und ausbeutet, Tiere einsperrt, foltert und möglichst profitabel verwertet sowie hemmungslos diesen Planeten plündert und verseucht.", so Felix

Warum Punk?

Es ist die Grundidee des Punk, die sie verbindet. Jemensch kann Teil des Spektakels sein, unabhängig von Befähigungen. Es geht darum Dinge auszuprobieren und Kenntnisse und Wissen selbstbestimmt und gemeinsam zu erlernen.

Wenn Du darauf Lust hast, schau doch mal an einem Dienstag im Projekt 31 vorbei. Ab 19 Uhr geht das Festmahl los.

Hier findest Du noch das Monatsprogramm für den Mai im P31:


Hier bekommst du ebenfalls veganes Essen

fein genießen
11.01.2022, 11:01 Uhr

Hier bekommst Du veganes Essen für unterwegs in Nürnberg

Interview mit Felix vom P31

fein leben
feine Stadt
21.07.2021, 09:01 Uhr

Ehrenamt (ge)sucht: Projekt 31

Biergarten Saison im Zetti

fein rausgehen
feine Stadt
05.05.2022, 10:42 Uhr

Der Z-Bau-Biergarten ist back!

Ameera Lumb