Das über die Stadtgrenzen beliebte Hiro Sakao geht in die digitale Welt.
© Michael Meier / Hiro Sakao
fein genießen

Sushi-Restaurant entwickelt eigene App

Hiro Sakao in Fürth dreht eigenes Ding - das sind die Gründe.

Ab sofort kannst Du Dir bei Hiro Sakao in Fürth Essen zum Mitnehmen bestellen und dann abholen. Damit - so bewirbt das japanische Restaurant seine Applikation - sollst Du Dir als Kundin oder Kunde Wartezeiten am Telefon sparen und einen "stressfreien Bestellvorgang" genießen. Um Dich auch richtig anzulocken, verspricht Dir der Laden dann auch noch einen Willkommensrabatt.
Mit der Entwicklung will das Restaurant vermutlich auch den einschlägigen Lieferdiensten ein bißchen Konkurrenz machen - Branchenriese Lieferando zwackt bekanntlich 30 Prozent pro Bestellung auf seiner Seite samt Auslieferung von den Gastronomie-Betrieben ab. Nutzt ein Gastronom oder eine Gastronomin nur die Plattform und liefert selbst aus, dann sind 13 Prozent pro Bestellung veranschlagt.


Regionale Start-Ups fordern Lieferando heraus


Andrea Munkert