In Erlangen flackern derzeit wieder tolle Filme über die Leinwand der LichtSpielNächte im Hof des Stadtmuseums. 
© Rob Youngson/20th Century Fox/dpa
fein rausgehen
feine Stadt
19.06.2022, 10:47 Uhr

Sommerliches Filmvergnügen in Erlangen

Das E-Werk Erlangen, das Erlanger Stadtmuseum und die Lamm Lichtspiele sind zurück mit den wunderbaren LichtSpielNächten im Hof des Stadtmuseums - bis einschließlich Samstag, 25. Juni, werden Dir dort die aktuellen Perlen der Kinokunst gezeigt. Alle Infos zu den Abenden, zum Filmprogramm und den Zeiten findest Du hier.

An insgesamt neun Abenden wird der hübsche Innenhof des Stadtmuseum wieder zum Freiluftkino. Das Kulturzentrum E-Werk, die Lamm-Lichtspiele und das Stadtmuseum machen dafür gemeinsame Sache. Die Filme aller Couleur, die Dir dann gezeigt werden, sind vielfältig sowie anspruchsvoll und mit viel Sorgfalt und Liebe ausgesucht. Bis einschließlich Samstag, 25. Juni, wird Dir täglich ein Bewegtbild-Werk gezeigt.

Generelle Infos zu den Lichtspielnächten in Erlangen

Wann geht es los? Einlass ist um 20.30 Uhr, Filmstart ist immer um 21.15 Uhr.

Wo finden die LichtSpielNächte statt? Im Hof des Stadtmuseum Erlangen, Martin-Luther-Platz 9. Du kannst entweder zu Fuß vom Bahnhof über die Hauptstraße laufen oder vom Bahnhof in Erlangen aus mit den Bussen 254, 287, 289 oder 290 bis zum Martin-Luther-Platz fahren.

Gibt es auch Verpflegung? Ja, ein gastronomisches Angebot reicht von Getränken bis Snacks

Was kostet mich der Eintritt? Eintrittspreise: 10,-€ (Normal- und Onlinepreis) / 9,-€ (ermäßigt); bitte beachte, dass eine Ermäßigung für SchülerInnen/StudentInnen, InhaberInnen des Erlangen-Passes, Menschen mit Behinderung und „Das Lamm muss laufen e.V.“-Fördervereins-Mitglieder nur an der Abendkasse oder vorab an der Kasse im Lamm und im E-Werk möglich ist.

Wie komme ich an Karten? Tickets kriegst Du auch an der Abendkasse und, wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, online auf der Webseite der Lamm Lichtspiele.

fein rausgehen
feine Stadt
05.10.2021, 14:09 Uhr

Filme im Weinhaus: Lammlichtspiele

Zum Programm der Lichtspielnächte im Stadtmuseum Erlangen

Sonntag, 19. Juni: Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush - ein Film über einen zurückhaltenden, besonnenen Menschenrechtsanwalt und eine temperamentvolle, türkische Mutter, die Seite an Seite für die Freilassung von Murat aus Guantanamo kämpfen. Die beiden gehen bis vor den Supreme Court nach Washington, um gegen George W. Bush zu klagen. Ein Film, der zeigt, wie Recht und Willkür beieinander liegen und wie Menschen über sich hinaus wachsen können.

Montag, 20. Juni: The French Dispatch - ein Film des großartigen Regisseurs Wes Anderson. The French Dispatch ist eine visuell außergewöhnliche wie liebevoll komische Hommage an die französische Kultur und die Kunst des unabhängigen Journalismus. Darin treffen sich die sehr unterschiedlichen Köpfe hinter eines weit verbreiteten amerikanischen Magazins mit Sitz in der französischen Stadt Ennui-sur-Blasé, um einen Nachruf auf ihren geliebten Verleger zu verfassen.

Dienstag, 21. Juni: Á la Carte - 1789, während der Französischen Revolution. Koch Manceron arbeitet für den Herzog von Chamfort und verausgabt sich für seine Speisen. Als der den adligen Gourmands jedoch eine Kartoffel kredenzt, die eigentlich unbetuchte Menschen essen, wird er rausgeworfen. Er landet auf dem heimischen Hof, verliert die Lust am Kochen und lernt Louise kennen, die dort in der Küche tätig ist. So ungleich sie sind, so nah kommen sie sich über das Kochen. Eine kulinarische Revolution kündigt sich auf dem Land an.

Mittwoch, 22. Juni: Tod auf dem Nil - auf einem edlen Schaufelraddampfer passiert ein Mord. Die ikonische Spürnase Hercule Poirot geht diesmal während der mondänen Flusskreuzfahrt auf dem Nil vor spektakulärer Kulisse auf die Suche nach einem perfiden Mörder. Der fünffach Oscar®-nominierte Regisseur Kenneth Branagh führt ein exzellentes Schauspielensemble an - u.a. mit Gal Gadot, Annette Bening, Emma Mackey, Tom Bateman und Russell Brand.

Donnerstag, 23. Juni: Wanda, mein Wunder - Wanda aus Polen pflegt den wohlhabenden Josef in seiner Villa am See. Sie erhält immer mehr Einblicke in das Familienleben. Irgendwann so intensiv, dass sie schwanger wird. Damit muss das eine oder andere Geheimnis gelüftet werden. Tolle Dramödie.

Freitag, 24. Juni: Wunderschön - ein Plädoyer dafür, mit dem allgemeinem Schönheitsideal zu brechen. In verschiedenen Facetten werden vorrangig Geschichten von Frauen in unterschiedlichem Alter und in unterschiedlichen Lebenssituationen erzählt. Am Ende: Feel good pur, denn wir sind wunderschön, so wie wir sind.

Samstag, 25. Juni: Der beste Film aller Zeiten - eine besonders bissige und satirische Komödie. Eine exzentrische Regisseurin soll einen Kino-Kassenhit produzieren und tut sich schwer daran, die eitlen Darsteller zusammenzubringen. Hochkarätig besetzt - mit unter anderem mit Penelope Cruz und Antonio Banderas.


Kennst Du die Lamm Lichtspiele in Erlangen schon? Hier unser Kurzporträt

fein rausgehen
feine Stadt
17.06.2022, 12:23 Uhr

Die Schlossgartenkonzerte in Erlangen sind zurück!

Da liegt Musik in der Luft: Das erwartet Dich bei den kostenlosen Schlossgartenkonzerten in Erlangen