Ade schöner Laden.
© Sascha Pöltl
feine Stadt
fein leben
29.11.2021, 13:24 Uhr

LaCola in Fürth schließt

Second Hand ist nicht nur etwas besonderes im Kleiderschrank, jenseits des Einheitsbreis, sondern auch nachhaltig. Trotz des Vintage Boom der letzten Zeit muss das LaCola in Fürth schließen.

Bei La Cola in Fürth werden Second-Hand-Klamotten zur zweiten Liebe. Seltene Fundstücke und günstige Schnapper kannst Du seit 2018 dort nachhaltig shoppen. Doch jetzt ist nach drei Jahren Schluss. Von Donnerstag, 2., bis Samstag, 4. Dezember, kannst Du ein letztes Mal mit dem LaCola in Fürth Geburtstag feiern. Aber dafür lassen es Sabrina und ihr Team noch einmal richtig krachen und geben auf alle Klamotten mit lila Etikett 50% Rabatt.


By the way: Wenn Du mehr News aus den Restaurants, Bars, Clubs oder Läden, Tipps und Aktivitäten in Nürnberg, Fürth und Erlangen haben willst, dann hol Dir die kostenlose fein raus-App für iOS- und Android-Geräte.


Gründe für Schließung

Schweren Herzens muss das LaCola die Räumlichkeiten in der Alexanderstraße in Fürth verlassen - und schließt damit eine der vier Filialen in der Region. Wann, ist noch nicht klar. Die Eigentümerin Sabrina geht vom ersten Halbjahr 2022 aus. "Im Raum stehen zwei Termine. Entweder Ende Januar oder Ende Juni werden wir ausziehen", sagt sie auf Nachfrage der fein raus-Redaktion.

Die Gründe für die Schließung sind verschiedene, wie sie weiter erzählt. Der Hauptgrund ist jedoch der Verkauf des Gebäudes an den Immobilieninvestor P&P Group. Von dem haben sie bis heute keine Antwort erhalten, was deren Vorhaben mit dem Gebäude sei, und wie eine Zukunft für LaCola in den Räumlichkeiten weiter aussehen könnte. Hinzu komme ein erneuter Wasserschaden, um den sich die aktuellen sowie zukünftigen Hausbesitzer nicht kümmern. Die Situation stellten so eine Herausforderung für die Kund:innen und die Arbeitsbedingungen dar und seien so auf Dauer nicht mehr zu tragen.

"Nur Nackt sein ist nachhaltiger." - lautet der Slogan von La Cola.
Felix Rauh/Ottergraphy

Anlaufstelle für gebrauchte Teile

Angst, keine einmaligen und günstigen Klamotten zu bekommen, brauchst du aber nicht. Die fränkische Second-Hand-Institution bleibt Dir weiterhin in Nürnberg, Ansbach und Erlangen erhalten. Hier erfährst Du mehr über La Cola - in unserem Porträt.

fein leben
feine Stadt
04.11.2021, 13:14 Uhr

Happy Birthday! La Cola feiert mit Special

Und jetzt legen wir Dir noch unseren Guide zur Fast Fashion ans Herz.

fein leben
21.10.2021, 12:55 Uhr

Das Problem mit der Wegwerf-Mode: Fast Fashion


Mehr News aus den Läden in Nürnberg, Fürth und Erlangen entdeckst Du in unserem Ressort feine Stadt.


Sophie Zehendner