Das Fotofestival Nürnberg mit dem Titel "facing reality" beginnt am Samstag, auf Dich lauert ein umfangreiches Rahmenprogramm.
© Martina Angerer
fein rausgehen

Hier kommen die Events der letzten Aprilwoche für Dich

Der April 2021 geht kunstvoll, kreativ und frühlingshaft zu Ende. Diese fünf digitalen Veranstaltungen und Angebote legen wir Dir ans Herz:

Freitag, 30. April

Clevere Wortgefechte sendet Dir das E-Werk Erlangen am Freitag ab 20 Uhr. Kathi Mock moderiert die Show in Spielfilmlänge mit lokalen und weiter gereisten Slam-Größen, die sich auf den Weg auf die Kellerbühne begeben. Philipp Potthast (München), Luca Swieter (Köln), Pauline Füg (Fürth), Markus Riks (Nürnberg), Rahel Behnisch (Regensburg) und Pascal Simon (Regensburg) werden Reime jagen, Sprache biegen und Worte erkunden. Zum Stream gelangst Du via YouTube oder Facebook.

Parallel, ebenfalls um 20 Uhr, steht Julian Haffner in der digitalen Rakete Nürnberg bereit und liefert Dir via Facebook Live TechHouse, House und Experimental.

Samstag, 1. Mai

Fotografie, die sich mit aktuellen, gesellschaftlich relevanten Themen und Strömungen befasst, steht im Fokus des ersten Fotofestivals Nürnberg 2021, das den Titel "facing reality" trägt. Darin treffen Arbeiten von Mitgliedern der fotoszene nürnberg e.V. auf Arbeiten überregional und international geladener Gäste. Am Freitag, 19 Uhr, wird es im Kunsthaus Nürnberg digital eröffnet. Die Hauptausstellung befindet sich ebendort, außerdem nehmen mehrere Galerien in der Stadt teil. An der frischen Luft sind Arbeiten am Bauzaun an der Lorenzkirche sowie im Stadtpark zu sehen. Das Rahmenprogramm erkundest Du über die Festivalplattform „facing reality“ im kino3 des Filmhaus Nürnberg unter filmhaus.nuernberg.cinemalovers.de kostenlos zugänglich. Das kino3 wird die Vorträge und digitalen Diskussionsveranstaltungen des Festivals hosten und ein kuratiertes digitales Programm mit Filmen von Agnés Varda, Wim Wenders, Thomas Schadt, Reiner Holzemer und John Maloof anbieten.

Außerdem am Samstag: DJ Sabina heizt Dir am Samstag ab 21 Uhr aus dem Cult in Nürnberg-Doos via twitch.tv ein. Und dabei kannst Du richtig üppig mitgrölen, denn sie liefert die "Besten Rocksongs aller Zeiten".

Sonntag, 2. Mai

In Nürnberg-Johannis erweitert die Galerie Bernsteinzimmer ihr Ausstellungsfeld. Neben dem Bernsteinkabinett - also Einblicken durch die Schaufenster in der Großweidenmühlstraße 11 auf eine Ausstellungswand - sind die Arbeiten von Sejin Kim diesmal, nach telefonischer Vereinbarung, auch im Bernsteinzimmer zu sehen.

Sejin Kim zeigt ihren Blick auf die Welt ab Sonntag in der Galerie Bernsteinzimmer in Nürnberg.
Sejin Kim

Kim, Südkoreanerin, studierte von 2010 bis 2016 Freie Malerei an der AdBK Nürnberg bei Prof. Thomas Hartmann. Zuvor absolvierte sie ein Malereistudium an der südkoreanischen Dankook University. Sie war außerdem Meisterschülerin von Prof. Hartmann. 2016 wurde sie mit dem Absolventenpreis der AdBK Nürnberg ausgezeichnet, sowie mehrmals mit dem Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten. In ihren Malereien schwingt die Einsamkeit gehörig mit, sie erzählen von einer bedrohlich wirkenden, beschädigten Welt. Die Arbeiten stehen zum Verkauf. Die Schau beginnt am Sonntag, 2. Mai, und dauert bis 6. Juni. Alle zwei Wochen wird das Bernsteinkabinett neu bestückt.

Mehr aus Deiner Stadt und was hier so geht, findest Du in unserem Ressort fein rausgehen.

Andrea Munkert