Podcasts für die queere Community gibt es reichlich - hier kommt die Top Five unserer Redaktion. 
© Cavan Images via www.imago-images.de
fein leben
30.04.2022, 12:53 Uhr

Fünf hörenswerte Podcast für die queere Community

Auf Streamdiensten wie Spotify oder Podimo gibt es eine riesige Auswahl an Podcasts - da ist für jede und jeden was dabei. Wir haben Dir hier die Top Five der besten Podcasts zusammengestellt, die sich an die queere Community richten und entsprechende Themen behandeln.

Willkommen im Club

"Willkommen im Club" - ein Podcast von queeren für queere Personen.
Screenshot "Willkommen im Club" by puls
"Willkommen im Club" ist ein LGBTQ*-Podcast von puls, dem jungen Content-Netzwerk des Bayerischen Rundfunks. Der Podcast behandelt Themen und Probleme queerer Menschen in ihrer Vielfalt und Diversität, offen und auf Augenhöhe. Unter anderem geht es um Coming Outs, Gewalt gegen queere Personen, Fetische und viele andere Themen, die queere Personen beschäftigen.

Die Hosts Kathi Roeb und Julian Wenzel sind selbst queer, kennen sich in der Szene aber nicht aus. Zusammen mit ihren Hörer*innen und queeren Gästen wollen sie in die queere Welt eintauchen und alle Facetten und Gesichter zeigen. "Willkommen im Club" ist für den Deutschen Podcastpreis in der Kategorie "Wissen" 2022 nominiert.

Ach, Paperlapapp

Das lesbische Paar unterhält sich über den Alltag, aber auch über ernstere Themen.
Screenshot Ach, Paperlapapp

Das lesbische Paar Juli und Marie sind seit etwa fünf Jahren zusammen und sprechen in ihrem Podcast "Ach, Paperlapapp" über ihre Beziehung, Ex-Beziehungen und echte Geschichten aus der LBTQ*-Community. "Wir sind ein realistischer Sturkopf und ein träumerischer Kindskopf auf der Suche nach Toleranz und Gleichberechtigung", schreiben die beiden auf ihrer Website.

Die jungen Frauen aus Düsseldorf nehmen ihre Hörer*innen seit etwa zwei Jahren mit in ihren Alltag und beleuchten Themen aus ihrer eigenen Perspektive, widerlegen Klischees und gehen auch auf Queerfeindlichkeit und Generationenfragen ein.

Stadt. Land. Schwul.

Die beiden Wahlberliner sind vom Land in die Hauptstadt geflohen, um ihre Identität auszuleben.
Screenshot Stadt. Land. Schwul.
Flo und Patrick sind beide auf dem Land aufgewachsen und haben schnell gemerkt, dass sie nicht in das heteronormative, binäre System passen. Deshalb leben sie nun in Berlin und nehmen ihre Hörer*innen unverblümt mit in das queere Leben der Hauptstadt. Eigene Erfahrungen kommen dabei ebenso zur Sprache wie politische queere News - manchmal zu zweit, manchmal mit Gästen.

Seit Anfang 2019 sprechen die Wahlberliner alle zwei Wochen über queere Popkultur. Nach einer kurzen Pause sind die beiden nun mit der dritten Staffel zurück und arbeiten auf, was in der queeren Welt passiert ist.

Busenfreundin

Ricarda Hofmann hostet den erfolgreichen queeren Podcast "Busenfreundin".
Screenshot Busenfreundin
Comedy-Autorin Ricarda Hofmann dürfte Personen, die in der queeren Szene unterwegs sind, ein Begriff sein. Die 35-Jährige hostet bereits seit 2018 den Podcast "Busenfreundin". Mit wechselnden Gästen spricht sie über Vor- und Nachteile des Queerseins, hinterfragt Klischees und gibt Einblicke in die queere Welt - und das alles mit einem Augenzwinkern.

Hofmanns Podcast gehört zu den erfolgreichsten in der Community und ist in der Kategorie "Lifestyle" ebenfalls für den Deutschen Podcastpreis 2022 nominiert. Die Autorin und Podcasterin hatte schon einige bekannte Gesichter zu Gast: Schauspielerin Maren Kroymann, Entertainer Riccardo Simonetti, Entertainerin Ina Müller, Autorin Sarah Kuttner und TV-Moderatorin Ruth Moschner.

Queerkram

Johannes Kram ist als Nollendorfblogger den meisten queeren Personen ein Begriff.
Screenshot Queerkram
Johannes Kram schreibt seit 2009 auf seinem Blog Nollendorfblog, setzt sich damit für Gleichstellung Homosexueller ein und thematisiert und kritisiert Queerfeindlichkeit in Politik, Gesellschaft, Kultur und Medien. Nachdem er 2018 sein erstes Buch "Ich hab ja nichts gegen Schwule, aber..." veröffentlichte, widmete sich Kram auch dem Audio-Genre.

"Queerkram" wird von Kram und queer.de - zwei der wichtigsten queeren Stimmen Deutschlands - präsentiert. Dabei beschäftigt sich der Nollendorfblogger mit Themen wie Homophobie, Queerfeindlichkeit und queerer Sichtbarkeit. Der Podcast wurde 2021 mit dem Grimme Online Award in der Kategorie "Kultur und Unterhaltung" ausgezeichnet.


Wie ist es, sich zu outen? Zwei Nürnbergerinnen berichten

fein leben
28.01.2022, 16:33 Uhr

Coming-Outs und Diskriminierung: Zwei junge Frauen aus Nürnberg über ihre Liebe

Lust auf echtes Wissen? Diese Investigativ-Podcasts geben Dir Einblicke

fein leben
18.04.2022, 13:24 Uhr

Hanau-Attentat, QAnon und Luftbrücke Kabul: Das sind die besten Investigativ-Podcasts

Zwischen Fantasy und Romantasy: 5 fantastische Hörbücher auf Spotify

Vanessa Neuß