fein leben

Fünf Anfänger-Tipps für ein müllfreieres Badezimmer

Auf der Suche nach den größten Müllverursachern im eigenen Haushalt fällt vor allem das Badezimmer auf: Shampoo, Duschgel, Cremes, Zahnbürste und Zahnpasta, Make-up-Produkte oder die Handcreme – zumeist aus Plastik, Mikroplastik beinhaltend oder in Plastik verpackt sorgen die alltäglich genutzten Körperpflege-Produkte für jede Menge Müll. Und dabei ist der gar nicht nötig: Mittlerweile ist die Bandbreite an nachhaltigen und müllfreien Produkten fürs Badezimmer riesig und macht die Umstellung leicht. Wir haben fünf Tipps für Dich, die es sich lohnt auszuprobieren und gerade für Zero-Waste-Anfänger super geeignet sind. Und: Die meisten der Produkte gibt’s mittlerweile auch schon in der Drogerie zu kaufen.

  • 1 / 5
  • 2 / 5
  • 3 / 5
  • 4 / 5
  • 5 / 5