Die individuellen Etageren sind aus altem Porzellan selbst gemacht.
© Sandy Senft
fein leben
feine Stadt

Feine Ware: Upcycling-Möbel bei Daisy van Ghosty

Die Geschichte von Daisy van Ghosty beginnt im Jahr 2016. Sandy Senft und ihr Mann Basti ziehen in eine Wohnung in Gostenhof. Zum neuen Heim gehört ein kleiner schnuckeliger Laden. Eigentlich wollte Sandy darin eine Tierheilpraxis eröffnen – doch dann kam es ganz anders.

Für die neue Wohnung holen die zwei eine Schminkkommode bei einer Wohnungsauflösung ab. Sofort wurden sie gefragt, ob sie nicht noch mehr mitnehmen wollen, da die Sachen sonst nur weggeworfen würden. Die schönen Möbel wollten sie nicht im Müll landen lassen und haben deshalb ihr Auto mit so vielen Stücken wie möglich vollgepackt. Ein Teil des Mobiliars wurde an Freunde verschenkt, andere Stücke über ebay verkauft. Nachdem es bei der nächsten Wohnungsauflösung genauso lief, war die Idee zu dem kleinen Vintage-Möbelladen geboren.

Sandy bringt alte Möbel zum Strahlen, egal ob Stühle neu bezogen oder kaputte Sofabeine ersetzt werden.
Sandy Senft
Seitdem verkauft Sandy in dem gemütlichen Shop Einrichtungsgegenstände, wie Sessel, Sofas, Stühle oder Kommoden. Aber auch Lampen und Dekoartikel sind im Sortiment. Besonders beliebt sind die Etagèren, die sie aus altem Porzellan selbst herstellt.

Die Möbel bekommt sie aus Haushaltsauflösungen oder manchmal sogar vom Sperrmüll. Oft sind sie in einem super Zustand und wenn nicht, wird selbst Hand angelegt. Stühle werden neu bezogen oder kaputte Sofabeine ersetzt, dabei hilft auch ihr Mann tatkräftig mit. Upcycling ist in und die Vintage-Ware geht weg wie warme Semmeln. Verkauft wird im Laden nach Vereinbarung oder über ebay, Facebook und Instagram. „Manchmal haben wir Möbel nur eine halbe Stunde online und schon sind sie weg“, erklärt Sandy.

Die beliebten Etageren in pastellfarbener Kulisse.
Sandy Senft
Ihr Lieblingsstück, eine Kommode aus einem alten Küchenbuffet, die Sandy pastellrosa angestrichen hat, wurde vor Kurzem verkauft. „Da hing mein Herz schon sehr dran“, sagt sie. Aber auch das gehört zum Geschäft. Der Shop ist Sandys zweites Standbein, mit dem sie ihre kreative Ader ausleben kann.

Dieses Sofa bringt königliches Flair in die Bude.
Sandy Senft
Daisy van Ghosty (Daisy war früher Sandys Spitzname und Ghosty, weil sie ein großer Halloween-Fan ist) ist genauso bunt und ausgefallen, wie ihre Besitzerin. Sie ist tätowiert, hat bunte Haare und will sich in keine Schublade stecken lassen. Egal ob Rockabilly, Goth, Punk, Kitsch, Metal oder Girly. Alles passt in ihren Stil und das freut die Kundschaft. Durch den Mix an Stilen findet jeder ein individuelles Stück für den eigenen Wohnraum.

Einige Möbel gibt es auch zum Verleihen.
Sandy Senft
Nach Vereinbarung öffnet Sandy den Laden gerne für Dich und auf Wunsch liefert sie sogar bis zur Haustür. Finden kannst Du sie über Facebook, Ebay und Instagram. Facebook und Ebay-Kleinanzeigen sind mit aktuelleren Anzeigen bestückt. Den Laden öffnen sie aktuell nur auf Anfrage.

Adresse: Austraße 30, 90429 Nürnberg

Telefon: 0172 8604126

E-Mail: daisy.ghosty@web.de

Annika Stecher