Das ist der Arbeitsplatz von DJ Leon, der regelmäßig im Club Stereo auflegt.
© Screenshot Instagram @stereonuernberg
fein rausgehen
27.07.2022, 13:22 Uhr

Drei Fragen an einen Nürnberger DJ

Wie Du weißt, schmeißen wir alle zwei Wochen Donnerstagspartys im Club Stereo in der Klaragasse 8. Nach Mitternacht ist es dort oft ziemlich voll, wir waren für ein Interview mit Stereo DJ Leon jedoch schon vor der Partycrowd da und haben ihm die Frage gestellt: Was macht einen guten DJ aus?

Du legst ja gar nicht analog mit CD oder Platte auf. Wie machst Du das?

Leon: Kommt alles über den PC, also ich habe hier meinen Laptop noch stehen, darüber läuft alles. Da ist ein Programm drauf und mit dem Controller steuere ich quasi das Programm, wie mit einer Tastatur

Was passiert denn jetzt bei Dir, wenn ein neuer Song starten soll?

Leon: Es geht erstmal darum, dass man sich einen neuen Song aussucht. Dafür hat man hier oben ein kleines Rädchen am Controller, da kann man durch seine gesamte Bibliothek durchscrollen. Man kann natürlich auch Playlisten erstellen, wie man es von Spotify gewohnt ist und danach sucht man dann aus und das macht jeder Mensch auch irgendwie anders. ich achte zum einen aufs Tempo, dass sie vom Tempo her zusammenpassen und schau, dass die Tonarten auch zusammenpassen und dass das harmoniert und dabei nichts Unstimmiges entsteht. Es soll ja in einem Flow passieren und nicht irgendwie abgehackt.

Planst Du die Musik für einen ganzen Abend vor?

Leon: Das ist alles spontan. Das gibt der Abend gar nicht her, weil sechs Stunden kann man schwer durchplanen, sechs Stunden sind schon sehr lang. Aber theoretisch, wenn man nur eine Stunde spielen würde, dann würde es auf jeden Fall Sinn machen. So kann ich spontan aufs Publikum reagieren, wenn ich sehe "da zieht etwas gerade gar nicht", dann kann ich es einfach ändern. Da geht's dann auch immer nahtlos direkt weiter, das ist ja auch das Schöne im Vergleich zu einer Playlist. Und man kann sich Songs wünschen! Das ist bei einer Playlist schwierig - außer man hat gerade die Gewalt über das Aux-Kabel.


Wenn Du Leon live in Action erleben möchtest, dann komm doch zu unserer fein raus Sause im Club Stereo - save the date: Donnerstag, 28. Juli, ab 23 Uhr! Der Eintritt ist frei, es gibt Specials wie einen Special-Drink und auch der ein oder andere Kurze ist für Dich for free - wenn Du bis Mitternacht im Stereo erscheinst!


Lust auf Open Air Konzerte?

fein rausgehen
feine Stadt
26.07.2022, 12:14 Uhr

Die Gartenbühne am Löwensaal ist zurück!

Hier findest Du alle Bilder vom Tanzen im Grünen Festival

Robin Walter