Mehr als 30 Berufsfelder bietet Dir die Stadt Nürnberg zur Ausbildung oder zum Dualen Studium an. Wir listen Dir 11 coole Jobs für Deine Zukunft.
© Stadt Nürnberg
fein leben
feine Stadt
25.08.2022, 10:22 Uhr

Die Stadt Nürnberg als Arbeitgeberin: Auf diese Ausbildungsstellen kannst Du Dich bewerben

Jetzt schon an 2023 denken - wenn Du auf der Suche nach einer spannenden Ausbildungsmöglichkeit bei einem coolen, soliden Arbeitgeber bist, solltest Du Dich mal in den Angeboten der Stadt Nürnberg umsehen. Hier kommen 11 teils außergewöhnliche Jobs zur Ausbildung oder zum Dualen Studium, die Du kommendes Jahr beginnen kannst [Reklame]. Die Bewerbungsfristen sind angelaufen.

[Reklame]

First of all: Warum es sich lohnt, bei der Stadt Nürnberg anzuheuern

Hier hast Du die Chance, eine Arbeitsstelle und einen Beruf mit Sinnhaftigkeit zu finden. "Unsere Aufgabe ist es, dem Gemeinwohl zu dienen, den Bürger:innen", sagt Julia Bayer vom Personalamt der Stadt. Obendrauf bekommst Du bei allen Stellen, für die Bewerber:innen gesucht werden, viel Abwechslung geboten. Hier eine Übersicht von 11 spannenden Stellen aus insgesamt über 30 ausgeschriebenen Berufsfeldern, die die Stadt mit Ausbildungsstart 2023 anbietet.

1. Verwaltungsfachangestellte:r

Klingt etwas angestaubt - aber dennoch hast Du mit dieser Ausbildung jede Menge Möglichkeiten und unterschiedliche Einsatzbereiche. Als Verwaltungsfachangestellte:r bearbeitest Du die Anliegen der Bürger:innen in den ganz unterschiedlichen Lebenslagen. Beispiele gefällig? Du bist unter anderem für Anfragen im Standesamt zuständig, berätst bei Anträgen auf Sozialleistungen oder stellst Personalausweise aus. Außerdem kümmerst Du Dich in den verschiedenen Abteilungen der Stadt um Personalangelegenheiten, Beschaffungen, die Buchhaltung und um viele weitere Bereiche. Dafür lernst Du in Deiner Ausbildung viele und auch umfangreiche Rechts- und Verwaltungsvorschriften sowie deren praktische Anwendung. Später kannst Du in nahezu allen Ämtern und Einrichtungen der Stadt Nürnberg arbeiten. Um Dich bewerben zu können, brauchst Du mindestens einen Abschluss der 9. Klasse der Haupt- oder Mittelschule oder einen mindestens gleichwertigen Abschluss. Die Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellte:n beginnt am 1. September und dauert 3 Jahre. Mehr über das Berufsfeld des/der Verwaltungsfachangestellte:n findest Du auf dieser Webseite der Stadt Nürnberg.

2. Duales Studium, Beamtin/Beamter 3. Qualifikationsebene, Verwaltung und Finanzen

Das Duale Studium zum/zur Diplom-Verwaltungswirt:in (FH) umfasst viele Bereiche - und spiegelt damit die weitgespannten Aufgabenfelder einer Beamtin bzw. eines Beamten in der inneren Verwaltung wider. Die Ausbildungs- und Arbeitsschwerpunkte liegen in der Recht, Wirtschafts- und Finanzlehre sowie in der Verwaltungsorganisation. Das Studium qualifiziert Dich für die Sachbearbeitung in schwierigen und rechtlich komplexen Fragestellungen sowie für spätere Führungsaufgaben. Bei herausragenden Leistungen besteht die Möglichkeit der modularen Qualifizierung von der dritten in die vierte Qualifikationsebene. Dein späterer Einsatzbereich liegt in fast allen Ämtern und Einrichtungen der Stadt Nürnberg. Dein Duales Studium beginnt am 1. Oktober und dauert drei Jahre. Es erfolgt praxisbezogen bei verschiedenen Dienststellen der Stadtverwaltung Nürnberg - das sind zum Beispiel das Jugendamt, Wirtschaftsreferat, Umweltreferat oder Ordnungsamt. Um Dich für das Duale Studium zu qualifizieren, benötigst Du Organisationstalent, Kommunikationsvermögen und Verhandlungsgeschick sowie Lust, den Bürger:innen mit Rat und Tat zu helfen. Vorweisen musst Du die deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union, der Schweiz, Liechtensteins, Norwegens oder Islands sowie eine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss. Voraussetzung für den Beginn am 1.10.2023 ist die Teilnahme am lpa-Test, wofür die Anmeldung vom 15.03.2022 bis 06.09.2022 erfolgen muss. Alle Infos zum Dualen Studium und zum lpa-Test findest Du auf dieser Seite der Stadt Nürnberg.

3. Beamtin/Beamter, 2. Qualifikationsebene, Verwaltung und Finanzen

Als Beamtin bzw. Beamter der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen in der zweiten Qualifikationsebene (Verwaltungsfachwirt:in) hilfst Du den Bürger:innen und berätst sie als Dienstleister:in zum Beispiel bei Wohngeldfragen oder bei der Ausstellung von Personalausweisen. Während der Ausbildung befasst Du Dich überwiegend mit Staats- und Kommunalrecht, Sozialrecht und öffentliches Dienstrecht. Der praktische Ausbildungsteil umfasst das Bearbeiten von Rechts- und Verwaltungsvorgängen. Dein späterer Einsatzbereich erstreckt sich auf fast alle Ämter und Einrichtungen der Stadt. Was Du für eine Bewerbung vorweisen können solltest? Mindestens einen qualifizierenden Hauptschulabschluss oder einen mindestens gleichwertigen Abschluss. Deine praxisorientierte Ausbildung beginnt am 1. September und hat eine Dauer von 2 Jahren, während der Du in verschiedene Dienststellen der Stadt reinschnuppern kannst.Deine Bewerbung erfolgt bei dieser Ausbildung jedoch über eine Anmeldung zum sogenannten lpa-Test, welchen Du absolvieren musst. Wenn Du mehr erfahren möchtest, dann findest Du zu diesem Berufsbild auf dieser Seite der Stadt Nürnberg weitere Informationen.

4. Erzieher:in

Für die Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher:in gibt es zwei Wege: die klassische (schulische) Erzieher:innen-Ausbildung und die praxisintegrierte Erzieher:innen-Ausbildung. Als Erzieher:in arbeitest Du mit Kindern und Jugendlichen aller Altersgruppen in einer der vielen städtischen Einrichtungen - von Kita über Kindergarten oder Jugendtreff - und förderst sie in ihrer persönlichen Entwicklung, um ihnen so ein gutes Rüstzeug für das Leben in unserer Gesellschaft auf den Weg zu geben. Die Rechte der Kinder, etwa das Recht auf bestmögliche Bildung von Beginn an, stehen im Vordergrund. Als Erzieher:in orientierst Du Dich an der Lebenswelt des einzelnen Kindes, und schaffst ein bedürfnisorientiertes Angebot, das die Kinder zu Bewegung animiert, ihre Kreativität entfaltet und ihr Selbstbewusstsein, unabhängig von Herkunft und individuellen Voraussetzungen, entwickeln lässt und stärkt. Für diesen Job brauchst Du mindestens eine mittlere Reife als Schulabschluss, gute Deutschkenntnisse, ein sauberes Führungszeugnis, und vor allem auch Freude am Umgang mit Kindern in unterschiedlichen Altersstufen. Mehr zum Beruf des/der Erzieher:in findest Du auf dieser Webseite der Stadt Nürnberg.

Als Erzieher:in bei der Stadt arbeitest Du zum Beispiel im Kindergarten. Deine Aufgabe ist es, Kinder kreativ beim Aufwachsen zu fördern.
pixabay

5. Pflegefachfrau/Pflegefachmann bzw. Pflegefachkraft

In diesem Job kümmerst Du Dich um Senioren und Seniorinnen, die im hohen Alter Unterstützung brauchen und gar pflegebedürftig sind. Hier leistest Du Deinen Dienst direkt am Menschen. Die Ausbildung führt Dich heran, ältere Menschen in Pflegeheimen, geriatrischen Einrichtungen oder in der häuslichen Umgebung zu betreuen. Die Ausbildung bei der Stadt Nürnberg vermittelt Dir das Wissen zur selbständigen und eigenverantwortungsvollen Pflege, Beratung und Betreuung von älteren Menschen - immer mit dem Ziel, Lebensqualität und Lebensfreude der Menschen auch bei gesundheitlicher Beeinträchtigung zu erhalten. Deine Lehrjahre absolvierst Du im Eigenbetrieb der Stadt Nürnberg, dem NürnbergStift - als städtische:r Angestellte:r. Für Deine Bewerbung brauchst Du als Voraussetzung unter anderem natürlich Einfühlungsvermögen und Freude im Umgang mit älteren Menschen sowie Interesse an medizinisch-pflegerischen Aufgaben. Du kannst Dich bewerben, wenn Du einen Realschulabschluss oder einen gleichwertigen mittleren Bildungsabschluss, einen Hauptschulabschluss mit mindestens zweijähriger Berufsausbildung oder einen erfolgreichen Abschluss in der Altenpflegehilfe oder Krankenpflegehilfe vorweisen kannst. Die Ausbildung beginnt am 1. September bzw. am 1. April und dauert drei Jahre. Weitere Informationen zur Ausbildung als Pflegefachkraft findest Du auf dieser Webseite der Stadt Nürnberg.

6. Straßenwärter:in

Straßenwärter:innen kümmern sich um die Instandhaltung von Straßen, Wegen und Plätzen, um die Pflege der dazugehörigen Grünflächen und um Reinigungs- und Reparatur-Arbeiten. Du erwirbst handwerkliche und technische Kenntnisse - unter anderem im Straßen- und Wegebau, in der Grünpflege, im Umgang mit Verkehrssicherungs- und Telematiksystemen sowie in der Durchführung des Winterdienstes. Außerdem lernst Du den Umgang mit modernen Großfahrzeugen, Maschinen und Geräten. Cool ist auch, dass Du mit diesem abwechslungsreichen Beruf im Freien arbeitest und die Verkehrssicherheit im Straßennetz sowie auf den Grünflächen der Stadt Nürnberg sicherstellst. Dein Berufsfeld hat als Einsatzgebiet das Stadtgebiet Nürnberg wie den Innenstadtbereich oder rund um die Messe, das Max-Morlock-Stadion, die Arena Nürnberger Versicherung oder Außenbezirke mit ländlichem Charakter. Du kommst also viel rum. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Die praktische Ausbildung erfolgt im Servicebetrieb Öffentlicher Raum (SÖR), den theoretischen Teil der Ausbildung vermittelt die Josef-Greising-Schule in Würzburg im Blockunterricht sowie die Straßenmeisterei Gerolzhofen bei Würzburg in überbetrieblichen Lehrgängen. Um Dich erfolgreich zu bewerben, solltest Du mindestens den Abschluss der 9. Klasse der Haupt- oder Mittelschule oder einen mindestens gleichwertigen Abschluss vorweisen können. Außerdem brauchst Du ein mathematisches Grundverständnis und musst vorweisen können, dass Du gesundheitlich geeignet bist, einen Führerschein der Klassen B und CE zu erwerben. Auch brauchst Du eine hohe körperliche Belastbarkeit für die Arbeit bei jedem Wetter und handwerkliches Geschick. Mehr Informationen über das Berufsbild des/der Straßenwärter:in entdeckst Du auf dieser Webseite der Stadt Nürnberg. Für den Ausbildungsbeginn 01.09.2023 kannst Du Dich bis 2.10.2022 bewerben.

7. Gärtner:in

Als Gärtner:in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau gestaltest du beispielsweise Spiel- und Sportplätze, Parks sowie Grünanlagen der Stadt und bist auch für deren Erhalt zuständig. Während Deiner dreijährigen Ausbildung erwirbst du Kenntnisse über die Benennung und den Umgang mit Stauden und Gehölzen. Der Spiel- und Sportplatzbau zählt genauso zu deinem Aufgabengebiet wie der Wege- bzw. Mauerbau. Auch lernst Du, Dich mit Mauersteinen/Mineralbeton sowie Split & Co. auszukennen. Im täglichen Arbeiten ist die Verwendung von Beton unerlässlich. Die Verarbeitung der Materialien erfolgen mit Rüttelplatte, Trennschleifer, Mini-Bagger oder dem Radlader. Du legst Deinen Fokus außerdem auf Natur- und Umweltschutz sowie eine effiziente Energie- und Materialverwendung. Praktisch ausbilden werden Dich Deine Kolleg:innen im Servicebetrieb Öffentlicher Raum (SÖR) der Stadt. Was brauchst Du, um Dich bewerben zu können? Mindestens einen Abschluss der 9. Klasse der Haupt- oder Mittelschule oder einen mindestens gleichwertigen Abschluss. Für Deinen Ausbildungsbeginn am 1.09.2023 ist eine Bewerbung bis zum 2.10.2022 möglich. Weitere Informationen zum Berufsbild des/der Gärtner:in findest Du auf dieser Webseite der Stadt Nürnberg.

Als Gärtner:in bei der Stadt Nürnberg bist Du unter anderem für Baumpflanzungen und damit für die Begrünung des Stadtgebiets zuständig. 
Michael Matejka

8. Fachinformatiker:in

Mit Informatik in die Zukunft: Auch zur Fachinformatiker:in bildet Dich die Stadt Nürnberg aus. In der Fachrichtung Systemintegration setzt Du fachspezifische Anforderungen in komplexe Hard- und Softwaresysteme um - heißt: Du baust Systeme nutzungsorientiert und nutzungsnah ein. Außerdem planst, realisierst und konfigurierst Du informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Wenn Störungen auftreten, analysierst Du die Fehler systematisch und grenzt sie unter Einsatz moderner Experten- und Diagnosesysteme ein und behebst sie. Außerdem berätst Du interne und externe Anwender:innen bei Auswahl und Einsatz von Geräten und hilfst bei Anwendungs- und Systemproblemen. Dein berufliches Einsatzgebiet können zum Beispiel Rechenzentren, dezentrale Clientstandorte und Netzwerke sein. Richtig bist Du hier, wenn Du Spaß und Freude am Umgang mit Computern hast und auch schwerere Geräte bis zu 15 Kilogramm heben und tragen sowie in wechselnder, zum Teil nicht barrierefreier Einsatzumgebung arbeiten kannst. Außerdem musst Du mindestens einen Abschluss der 9. Klasse der Haupt- oder Mittelschule oder einen anderen gleichwertiger Abschluss vorlegen können. Drei Jahre dauert die Ausbildung zum/zur Fachinformatikerin. Wenn Du mehr über dieses Ausbildungsfeld wissen möchtest, wirst Du auf dieser Webseite der Stadt Nürnberg fündig. Für Deinen Start am 1.9.2023 kannst Du Dich noch bis 2.10.2022 bewerben.

9. Duales Studium Beamtin/Beamter 3. Qualifikationsebene, Verwaltungsinformatik

Unter anderem berätst Du als Verwaltungsinformatiker:in interne Kundinnen und Kunden, analysierst und entwickelst Software, modellierst Systeme und Prozesse, betreust Client-Serversysteme, Netzwerke und Datenbanken oder setzt Vorgaben in der IT-Sicherheit und des Datenschutzes um. Das Duale Studium zur/zum Diplom-Verwaltungsinformatiker:in (FH) umschließt das abwechslungsreiche Tätigkeitsfeld einer Beamtin/eines Beamten im IT-Bereich - das heißt: Du wirst zum Beispiel im E-Government, in IT-Services, im Projektmanagement oder im Systembetrieb arbeiten. Im Studium liegt Dein Fokus auf der Verknüpfung von Informatik und Verwaltungswissenschaften - Du bist also die Schnittstelle zwischen der IT und der Verwaltung. Eingesetzt wirst Du im IT-Zentrum der Stadt Nürnberg oder in Abteilungen, in denen viel IT-Know-How gebraucht wird. Mitbringen solltest Du die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union, der Schweiz, Liechtensteins, Norwegens oder Islands. Außerdem solltest Du die Hochschulreife, Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss und in Deutsch, Mathematik und Englisch einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 sowie zusätzlich im Fach Mathematik mindestens die Note 3 haben. Klar, solltest Du auch Interesse an der Arbeit im IT-Bereich haben. Dein Duales Studium beginnt Mitte September und dauert 3 Jahre. Weitere Informationen über Verwaltungsinformatik entdeckst Du auf dieser Seite der Stadt Nürnberg.

10. Duales Studium technische Berufe - Bauingenieurwesen und Elektro- und Informationstechnik

Für diese beiden Ausbildungsfelder macht die Stadt Nürnberg gemeinsame Sache mit der TH Nürnberg. Theorie und Praxis werden so besonders effizient miteinander verknüpft.

Duales Studium Bauingenieurwesen (B. Eng.) mit vertiefter Praxis

Als Bauingenieur:in bei der Stadt Nürnberg planst und koordinierst Du sogenannte Bauleistungen, also unter anderem Gebäude, Straßen- und Brückenbau oder U-Bahnbau. Beginnend bei der Ausschreibung und Vergabe geht es auch um die Überwachung der Bauleistungen sowie die Betreuung externer Architektur- und Ingenieurbüros. Schon im Studium begleitest Du wichtige Bauprojekte bei der Stadt Nürnberg, z. B. Sanierung der Hafenbrücken, und kannst Deine Kenntnisse gleich einbringen. 3,5 Jahre wird das Studium dauern. Das Studium an der Hochschule durchläufst Du ganz gemäß Studienplan, die Semesterferien und das Praxissemester verbringst Du im Unternehmen - aber, keine Angst, natürlich hast Du ein Anrecht auf 30 Urlaubstage. Was Du mitbringen solltest: Interesse an naturwissenschaftlichen, rechtlichen und technischen Fragen sowie nachhaltige technische Lösungen für konkrete Probleme und Fragen in Sachen Bauwerke, Versorgung, Infrastruktur, Geotechnik oder Tief- und Ingenieurbau. Außerdem brauchst Du einen gültigen Führerschein in der Klasse B sowie eine Hochschulreife oder unbeschränkte Fachhochschulreife mit guten Noten oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss (also eine berufliche Qualifikation). Dein Studiengang ist über einen Numerus Clausus zugangsbeschränkt. Für den Beginn im Wintersemester 2023 ist eine Bewerbung voraussichtlich ab Herbst 2022 möglich. Mehr Informationen zu diesem Dualen Studium entdeckst Du auf dieser Seite der Stadt.

Duales Studium Elektro- und Informationstechnik (B. Eng.) mit vertiefter Praxis

In diesem Job bist Du für elektrotechnische Anlagen vor allem im Bereich Straßenbeleuchtung und Verkehrsregelungstechnik zuständig. Du errichtest, pflegst und unterhältst sie. Bereits im Studium stehst Du bei diesen abwechslungsreichen Tätigkeiten, bei Projekten wie der laufenden Sanierung zahlreicher Lichtsignalanlagen und der Straßenbeleuchtung im Stadtbereich Nürnberg sowie bei Pilotprojekten zur Einbindung moderner Technik wie adaptive Lichtsteuerung oder Verkehrsbeobachtungskameras Deinen Kolleg:innen zur Seite. Mitbringen solltest Du vor allem: Große Lust auf Mathematik und Physik und Neugierde auf Technik. Außerdem: die allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife, eine unbeschränkte Fachhochschulreife oder ein gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss/berufliche Qualifikation. 3,5 Jahre dauert Dein Studium an der TH Nürnberg. Die Semesterferien und das Praxissemester verbringst Du im Unternehmen, doch keine Sorge: Anspruch auf Erholung in Form von Urlaub hast Du natürlich auch. Theorie und Praxis sind hier also optimal verknüpft. Weiteres erfährst Du nach dem Klick auf diese Seite der Stadt Nürnberg. Der Bewerbungszeitraum für den Studienbeginn im Wintersemester 2022 ist vorbei. Für den Beginn im Wintersemester 2023 kannst Du Dich voraussichtlich ab Herbst 2022 bewerben.

11. Fachangestellte:r für den Bäderbetrieb

Nein, ein klassischer Bademeister bist Du nach Ende der Ausbildung nicht - oder mehr als das. Natürlich hast Du in der Ausbildung ein regelmäßiges Schwimmtraining sowohl im Rettungsschwimmen als auch in Erste-Hilfe-Maßnahmen. Du beäugst aber auch den Badebetrieb und beaufsichtigst die Badegäste. Außerdem lernst Du den Umgang mit der Hygiene in Bädern sowie Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten. Zu Deinen Aufgaben zählen auch die Pflege und Wartung der Gebäude sowie Einrichtungen, das Überwachen und Bedienen der technischen Anlagen und das Kontrollieren der Wasserqualität. Außerdem kümmerst Du Dich um Animationsprogramme, Veranstaltungen und gibst Aqua-Fitness- und Schwimmunterricht. Manchmal fallen auch Verwaltungsarbeiten an. Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsbeginn 2023 startet voraussichtlich Ende August/Anfang September 2022. Drei Jahre lang wirst Du ausgebildet. Um Dich erfolgreich zu bewerben, solltest Du Spaß an einer durchaus bewegungsreichen Tätigkeit haben und mindestens einen Abschluss der 9. Klasse der Haupt- oder Mittelschule oder einen anderen, mindestens gleichwertigen Abschluss in der Tasche haben. Wenn Du mehr über diesen Job bei der Stadt Nürnberg erfahren willst, hilft Dir diese städtische Webseite weiter.

Die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadt Nürnberg sind äußerst vielfältig. Wenn Du nicht weißt, wohin Deine berufliche Reise gehen soll, hilft Dir zum Einen dieses Listicle, zum anderen der Berufetest auf dem städtischen Ausbildungsportal (Link gleich hier unten). 
Stadt Nürnberg

Gut zu wissen

Auf den verlinkten Seiten kommst Du auch ganz easy zum Bewerbungsportal für Deinen Traumjob. Dafür musst Du nur im jeweiligen Jobprofil scrollen.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, welcher Beruf zu Dir passt, kriegst Du durch den Berufetest auf der Webseite der Stadt Hilfestellung. Er fragt Dich nach Charakter und Vorlieben und sondiert aus dem Gesamtangebot das, was Deinem Naturell entspricht.

Sollte eine Bewerbungsfrist derzeit (noch) nicht laufen, kannst Du Dir ein Jobabo der Stadt Nürnberg für das Einstiegslevel "Ausbildung" und/oder "Duales Studium" anlegen (die Auswahl Berufsfeld kann frei bleiben). Dann erhältst Du z. B. per Mail alle Angebote direkt mit ihrer Veröffentlichung und verpasst kein Stellenangebot.

Genereller Input zu allen Möglichkeiten bei der Stadt Nürnberg

Alle Informationen zu den über 30 Ausbildungen und Dualen Studiengängen, die Dir die Stadt Nürnberg anbietet, findest Du auf dem Ausbildungsportal der Stadt Nürnberg.


Neu in Nürnberg? Hier wirst Du schnell heimisch!

feine Stadt
fein leben
19.01.2022, 15:21 Uhr

Die 5 besten Stadtteile in Nürnberg für junge Leute

Andrea Munkert