Diese heißen Neuigkeiten gibt es aus der Gastronomie und den Restaurants in Nürnberg.
© Collage: fein raus/Munkert
fein genießen
feine Stadt
27.09.2022, 10:26 Uhr

Dates mit Promi-Köchen und Fleischfans im Himmel: Vier freshe News aus der Gastro Nürnberg

Sterneköche, Neueröffnungen und Boxen für jede Gelegenheit: Im Tisane stehen Abende mit besonderem Besuch an, The Green ist jetzt in der Innenstadt präsent und in Fürth hat ein neues Café leckeren Kaffee.

Neues Café von The Green in Nürnberg ist an den Start gegangen

Seit wenigen Tagen hat das Nürnberger Raw-Cake- und healty-Deli-Café The Green sein neues Café eröffnet. Bis April waren die Greens in der Fürther Straße beheimatet, seither haben sie ihre neue Backstube mit Headquarter in die Bauerngasse 4-6 bezogen und eingerichtet. Seit vergangener Woche sind sie nun auch in der Innenstadt Nürnbergs vertreten: Und verwöhnen Dich in ihrem "Rooftop Café” im 4. OG des neueröffneten Wöhrl am Weißen Turm mit ihren veganen Köstlichkeiten. Absolutes Highlight: zwei Dachterrassen mit Blick über Nürnberg.

Das Team von "The Green" arbeitet nun auch im Wöhrl in der Innenstadt.
Michael Matejka

Neues Café in Fürth

Seit 19. September hat Fürth eine neue Anlaufstelle für Kaffeeliebhabende. Im Café Zanetta, in der Fürther Südstadt im ehemaligen Café Mozart (Neumannstraße 28), gibt es im gemütlichen Ambiente allerlei Möglichkeiten, ein Frühstück zu ergattern: Von Müsli über Törtchen bis zum Kuchen stellt das Team alles selbst her, auch in vegan und vegetarisch. Für alle Frühaufsteher:innen gibt es ab 7 Uhr morgens Lunchpakete. Dazu wird Kaffee der Nürnberger Rösterei Rösttrommel aufgebrüht und ausgeschenkt.

Juan Amador und andere Sterneköche im Augustinerhof Nürnberg

René Stein, Sternekoch und Chef über das Tisane in Nürnberg, kriegt hochkarätige Mitstreiter.
Irini Paul

Im Restaurant Tisane im neuen Augustinerhof-Areal hat sich hoher Besuch angekündigt. Chef de cuisine und Sternekoch René Stein hat in sein kleines, aber hochwertiges Restaurant zwei seiner Kollegen eingeladen. Stein ist übrigens vor wenigen Tagen zum „Aufsteiger des Jahres 2022“ des Fachmagazins und Gourmetführers Gusto gekürt worden. An drei Terminen wird er mit diesen bekannten und renommierten Kollegen ein Vier-Hände-Dinner zaubern. Am Sonntag, 16. Oktober, stehen Stein und Robin Pietsch, Sternekoch, Restaurant-Inhaber und der wohl bekannteste Koch in Sachsen-Anhalt, für die Gäste am Herd.
An zwei Terminen im November, 20. und 21. November (Montag und Dienstag), wirkt dann kein Geringerer mit als Juan Amador. Amador erhielt 2019 die Höchstwertung von drei Sternen des Guide Michelin – die erste so hohe Bewertung für ein österreichisches Restaurant. Diese hält er auch im Jahr 2022. Stein hat unter anderem bei Amador gelernt.
Reservierungen beziehungsweise Buchungen für einen oder auch mehrere dieser besonderen Abende sind auf der Webseite des Tisane Nürnberg zu erhalten (www.restaurant-tisane.de). Wer Interesse hat, sollte sich beeilen, denn im Tisane gibt es nur zwölf Sitzplätze am U-förmigen Tresen.

BA Beef Club in Nürnberg meldet sich zurück

Der BA Beef Club Nürnberg öffnet den Fleischhimmel für Fans wieder.
Eduard Wellmann

Diese Nachricht dürfte Fleischliebhaberinnen und Liebhaber zum Jubeln bringen: Am 6. Oktober eröffnet der BA Beef Club im Park Plaza Hotel nahe des Hauptbahnhofs in Nürnberg (Hopfenstraße 6) wieder. Zwei Jahre hatte das moderne Lifestyle- und Fine Dining-Restaurant geschlossen. Doch Inhaber Frank Heller und sein Team waren in dieser Zeit nicht untätig. Die Speisekarte wurde mit verschiedensten Innovationen aufgefrischt und unter dem Motiv "Heim- und Fernweh" verfeinert. Das bedeutet, dass das Restaurant mit seinen Gerichten dem "Bavarian America" treubleibt. Neben US-Beef wird es auch Fleisch der regionalen Fleischerei Freyberger geben, die großen Wert auf Tierhaltung legt. Doch die größte Neuerung ist, dass es statt des á la carte-Angebots zwei Fünf-Gänge-Menüs zur Auswahl gibt: Ein vegetarisches und eines mit Fleisch. Die Menüs werden sich je nach Saison ändern, sodass Abwechslung auch für Stammgäste garantiert ist. Der BA Beef Club ist ab 6. Oktober jeweils donnerstags bis samstags ab 18:30 Uhr geöffnet. Reservierungen sind aktuell nur online möglich unter info@babeefclub.com

Edle Essensboxen von Sternekoch Alexander Herrmann für Zock-Abende und Homeoffice

Alexander Herrmann hat für verschiedenen Lebenslagen eine entsprechende Speise-Box kreiert. 
Jens Hartmann

Kochboxen sind nichts Besonderes mehr. Doch diese kommen nicht von einem Lieferdienst, sondern von Sterne-Koch Alexander Herrmann, der ja in seinen Nürnberger Restaurants schaltet und waltet. Es gibt vier verschiedene "Starchef-Boxen" zur Auswahl: Für Zocker-Fans die "Gamer Box" mit Fleisch, die fleischhaltige "Homeoffice-Box", die "Weekend-Box" für die ganze Familie und die terfreundliche "Veggie-Box". Die Gerichte sind tiefgekühlt und können dann zuhause leicht finalisiert werden. Zubereitungsanleitung natürlich inklusive. Aufgetaut müssen sie innerhalb von 24 Stunden gegessen werden, tiefgekühlt bleiben sie aber sogar drei Monate haltbar. Jede Box enthält fünf Gerichte für je eine Person. Preislich liegen die Boxen zwischen 56,50 Euro und 61,50 Euro. Beispielsweise bekommt man in der "Gamer-Box" Currywurst mit Paprika-Relish und Kartoffel-Wedges, Italian Burger, Backhendl, Kalbfleisch-Lasagne und gebackenen Seelachs mit Paprikaragout. Hier kannst Du die Dinner-Boxen bestellen: www.starchef.de/dinnerboxen

amu/asp