Ob Festzelt oder Schausteller: Jede Kärwa hat Dir einiges zu bieten. 
© Josef Sturm
fein rausgehen
27.06.2022, 11:37 Uhr

Das sind die Termine für Kärwas in den Stadtteilen Nürnbergs

Kühles Bier, gebrannte Mandeln und fesche Dirndl: Endlich kannst Du wieder in einem Bierzelt auf den Bänken stehen und die Luft der Volksfeste und Kirchweihen schnuppern. Damit Du keine Kärwa verpasst, verraten wir Dir, wann welche in Nürnberg stattfinden.

In manchen Stadtteilen haben Kirchweih-Traditionen mehr Platz, in anderen eher weniger. Dadurch hebt sich jeder Nürnberger Stadtteil etwas vom anderen ab, damit nicht alle Kärwas gleich ablaufen.

Die Schweinauer Kerwa läutet Ende Mai die Kirchweih-Saison ein.
Berny Meyer, NNZ

Von Tradition bis moderner Spaß

Jeder einzelne Stadtteil möchte Dir seinen eigenen Charakter präsentieren. Und das widerspiegelt sich auch in den Kirchweihen. In der Saison von April bis September hast Du die Möglichkeit alle in ihrer Eigenart kennenzulernen. Du findest so beispielsweise in Fischbach den klassischen Kärwabaum, in ranken und schlanken 30 Meter. Die Teile St. Johannis und St. Leonard kommen ohne Baum aus. Dafür kannst Du Dich in St. Johannis auf ein Programm voller Führungen, Ausstellungen und vielem mehr freuen, welches die Kirche, einige Schausteller und der Bürgerverein für Dich organisieren. Ein besonderer Eye-Catcher ist die „FriedensKinderKirche“ im Autoscooter.

In St. Leonard wird viel Wert auf eine angenehme Atmosphäre gelegt. Der Leonhardsplatz lädt Dich mit Deinem Festbier unter den vielen Bäumen zum Entspannen ein. Im Nürnberger Katzwang kannst Du Dich auf ein wahres Spektakel freuen: In einem Holztrog paddeln Zweierteams auf der Rednitz um die Wette. Dabei muss das Team darauf achten, dass es nicht untergeht und trotzdem schnell unterwegs ist. In Nürnberg Almoshof liegt das Augenmerk auf traditionellen Umzügen. Dabei laufen Pferdekutschen mit Gemüse und Blumen beladen durch das Knoblauchsland. Im Grunde möchte Dir aber jede Kärwa Freude und Spaß bereiten.

Mit dem Austanzen wird die Kirchweih in der Regel beendet.
Johann Schrenk

Das ist der Nürnberger Kärwa-Plan

    Kärwas im August

    • Fischbach 05. bis 08.08.2022
    • Worzeldorf 05. bis 08.08.2022
    • Höfles 12. bis 15.08.2022
    • Langwasser 12. bis 15.08.2022
    • Großgründlach 12. bis 16.08.2022
    • Katzwang 12. bis 16.08.2022
    • Wöhrd 19. bis 23.08.2022

    Kärwas im September

    • Schnepfenreuth 02. bis 06.09.2022
    • Neunhof 09. bis 12.09.2022
    • Kraftshof 16. bis 29.09.2022
    • St. Leonhard 16. bis 20.09.2022

    Diese Kärwas wurden 2022 bereits gefeiert

    Kärwas im Mai

    • Schweinau 26. bis 30.05.2022

    Kärwas im Juni

    • Mögeldorf 02. bis 06.06.2022
    • Zerzabelshof 03. bis 06.06.2022
    • Laufamholz 03. bis 07.06.2022
    • Gostenhof 10. bis 14.06.2022
    • Nordostbahnhof 16. bis 20.06.2022
    • Großreuth h.d.V. 17. bis 20.06.2022
    • Lohe 17. bis 20.06.2022
    • Gebersdorf 23. bis 27.06.2022
    • Kleinreuth h.d.V. 24. bis 27.06.2022
    • Eibach 24. bis 28.06.2022
    • St. Johannis 24. bis 28.06.2022

    Kärwas im Juli

    • Kornburg 01. bis 04.07.2022
    • Wetzendorf 01. bis 04.07.2022
    • Schniegling 01. bis 04.07.2022
    • Gartenstadt 01. bis 05.07.2022
    • Großreuth b. Schweinau 01. bis 05.07.2022
    • Kleinreuth bei Schweinau 02. bis 05.07.2022
    • Buch 08. bis 11.07.2022 und 13.07.2022
    • Almoshof 08. bis 12.07.2022
    • Altenfurt 08. bis 12.07.2022
    • Buchenbühl 15. bis 18.07.2022
    • Boxdorf 15. bis 19.07.2022
    • Mühlhof 22. bis 26.07.2022
    • Ziegelstein 22. bis 25.07.2022
    • Ziegelstein 27. bis 31.07.2022
    • Brunn 29. bis 31.07.2022 und 03.08.2022
    • Reichelsdorf 29.07. bis 02.08.2022
    Antonia Raum